Ganzkörperdosimetrie

Grundlagen

Mit Ganzkörperdosimetern kann die "Tiefen-Personendosis" Hp(10) gemessen werden.
Die Personendosis eines amtlichen Ganzkörperdosimeters ist eine ausreichend genaue Abschätzung für die Körperdosis "effektive Dosis".

Damit können Grenzwerte der effektiven Dosis, z. B. 20 mSv pro Kalenderjahr, kontrolliert werden.

Die Art des Ganzkörperdosimeters richtet sich nach der genutzten Strahlungsart.

Dosimeterangebot

Strahlungsfelder Dosimetertyp
reine Photonenfelder Filmdosimeter
OSL-Dosimeter
gemischte Photonen- und Betafelder Filmdosimeter
Neutronenfelder Albedodosimeter
gemischte Neutronen-, Photonen- und Betafelder Albedodosimeter

Ansprechpartner

Weitere Auskünfte geben Ihnen gerne die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Personendosismessstelle.