Erwerb von Kenntnissen zur technischen Durchführung von Knochendichtemessungen

Kursinfo
Medizin
Kurs zum Erwerb der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz zur technischen Durchführung bei der Anwendung von Röntgenstrahlung zur Knochendichtemessung für Personen mit sonstiger abgeschlossener medizinischer Ausbildung
gemäß Anlage 8.1 der Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin und Zahnmedizin
Dieser Kurs ist für Personen mit medizinischer Grundausbildung erforderlich, die ausschließlich Geräte zur Knochendichtemessung bedienen, bei denen Röntgenstrahlung zur Bestimmung des Mineralgehaltes des Knochens eingesetzt wird (DXA-/pQCT-Methode).


Inhaltliche Schwerpunkte

  • Anatomie des Skeletts
  • Physikalische Grundlagen
  • Dosisgrößen und -einheiten
  • Strahlenrisiko und natürliche Strahlenexposition
  • Aufbau und Funktion von Knochendichtemessgeräten
  • Einschlägige Rechtsvorschriften, Strahlenschutz
  • Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten
  • Qualitätssicherung
  • Überprüfung der Kenntnisse
Hinweis
Dieser Kurs wird ausschließlich als Blended-Learning-Kurs angeboten. Das bedeutet, dass ein Teil des Kurses online absolviert wird, an den sich eine Präsenzphase anschließt (5 h Online, 5 h Präsenz). Der Online-Teil startet 2 Wochen vor dem Präsenztermin. Eine Anmeldung ist ab dem Beginn des Online-Teils nicht mehr möglich.