Strahlenschutzkurse für Ärzte

Ärzte, die radioaktive Stoffe oder ionisierende Strahlung am Menschen zur Untersuchung oder zur Behandlung eigenverantwortlich anwenden bzw. diese Anwendung beaufsichtigen, müssen im Besitz der Fachkunde im Strahlenschutz nach Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) sein. Die Fachkunde im Strahlenschutz nach StrlSchV berechtigt zur Stellung der rechtfertigenden Indikation einer Anwendung radioaktiver Stoffe und ionisierender Strahlung (mit Energien oberhalb von 1 MeV) am Menschen.

Kurse nach Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)
Kurs zum Erwerb der Kenntnisse
Grundkurs im Strahlenschutz für Ärzte und Medizinphysik-Experten
Spezialkurs im Strahlenschutz beim Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen in der Nuklearmedizin
Kurs zur Vermittlung des notwendigen Wissens im Strahlenschutz für die Mitwirkung sonst tätiger Personen bei der SLN-Diagnostik
Aktualisierung Hinweise beachten!
Aktualisierung der Fachkunde nach StrlSchV für Ärzte und Medizinphysikexperten

[ RöV = Röntgenverordnung | StrlSchV = Strahlenschutzverordnung ]